S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

SiTZ wichtig für Ausbildung ehrenamtlicher Helfer

04.08.2009, 09:37 Uhr

Fotos: DRK-LV Niedersachsen

Niedersächsischer Innenminister besucht Simulations- und Trainings-Zentrum

„Das Simulations- und Trainingszentrum hat mich sehr beeindruckt und ist für alle Einsatzkräfte der polizeilichen und nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr ausgezeichnet geeignet“, so Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann nach einer Besichtigung am 1. August. Im Simulations- und Trainings-Zentrum (SiTZ) wurden ihm unterschiedliche Szenarien gezeigt, die zum normalen Einsatz von ehrenamtlichen Helfern des DRK gehören. Bei der anschließenden Gesprächsrunde wurden allgemeine Probleme und Sachstände diskutiert, so z.B. die anstehenden Grippeimpfungen, die Neuordnung des Bevölkerungsschutzes und die Standardisierung der Katastrophenschutzfahrzeuge.

 

Im Simulations- und Trainings-Zentrum (SiTZ) erfolgt die Darstellung verschiedener realitätsnaher Szenarien. Mit 1.200 qm² ist es das größte DRK-Simulationszentrum. Weit über 100 Szenarien bieten für Helferinnen und Helfer die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten auszubauen. 18 Kameras zeichnen simultan das Geschehen auf, auch ist die Live-Übertragung in die Seminarräume möglich. Mehrere Seminarräume ermöglichen Schulungen und Tagungen, der größte Raum ist für bis zu 200 Teilnehmer ausgelegt. So können z.B. auch softwaregestützte Stabsausbildungen und -trainings für Einsatzstäbe durchgeführt werden.

 

 

 

 

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum