S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

SOP und lokale Algorithmen digital im Einsatz verfügbar

12.02.2015, 11:24 Uhr

Fotos: T. Trütgen

Ein iPad für Notärzte in Adenau

Gestern übergab Michael Schäfer, Inhaber der Firma Euronics in Adenau, dem Ärztlichen Leiter des Notarztstandortes Adenau, Dr. Martin Schiffarth, ein iPad, mit dem es möglich ist, darauf hinterlegte SOP abzurufen. Die speziell nach notfallmedizinischen Standards und lokalen Besonderheiten entwickelten Algorithmen ergänzen die Informationsmöglichkeit. Gerade externe Notärzte haben dadurch die Möglichkeit, sich in kürzester Zeit mit den regionalen Besonderheiten vertraut zu machen. Das Gerät wird zukünftig auf dem NEF in Adenau mitgeführt, das vom DRK-Kreisverband Ahrweiler e.V. gestellt wird. Wird der Notarzt alarmiert, kann er z.B. Versorgungsabläufe bei seltenen Notfällen oder spezielle Medikamentendosierungen bei Kindern auf dem Weg zur Einsatzstelle oder am Einsatzort nachschlagen. Darüber hinaus kann das Gerät in einsatzfreien Zeiten durch die Notärzte zum Selbststudium genutzt werden.

Ergänzend zu dem Tablet ist auch eine Nutzung auf Smartphones möglich. Interessierte Hausärzte im Einsatzgebiet des NEF-Adenau können die Datei ebenfalls bei Dr. Martin Schiffarth anfordern. Dadurch wird gewährleistet, dass der zuerst an der Einsatzstelle eintreffende Hausarzt auf Grundlage der SOP und lokalen Algorithmen die Notfallversorgung mit seinen Möglichkeiten einleiten und der Notarzt diese dann fortführen kann.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum