S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Spannende Fragestellungen und eine zukünftige Zusammenarbeit

06.05.2014, 17:07 Uhr

Fotos: K. von Frieling

2. Symposium „Leitstelle Aktuell“ in Bremerhaven

Der erste Tag des mit 250 Teilnehmern komplett ausverkauften 2. Symposiums Leitstelle Aktuell in Bremerhaven neigt sich dem Ende oder vielmehr dem geselligen Teil entgegen. Nach einem Impulsreferat des Leiters der Feuerwehr Hamburg, Klaus Maurer, in dem er u.a. betonte, dass er die Gründung eines Fachverbands Leitstelle ausdrücklich begrüßt (mehr dazu morgen), sprachen Michael Richartz und Harald Schulenberg über die Erfahrungen aus Sicht einer Leitstelle bei der Einführung des Digitalfunks in Bremen (mehr dazu in der aktuellen BOS-LEITSTELLE AKTUELL). Anschließend referierten Moderatorin Barbara Mayr über das noch junge Thema Fortbildung für Leitstellenpersonal und Dr. Vera Hagemann über Verantwortung in komplexen Arbeitsfeldern am Beispiel der High-Responsibility-Teams in der Leitstelle. Zur Stunde spricht Daniel Sievers über das Themengebiet QM, CIRS, CRM und fragt: „Wie bekommen wir das unter einen Hut?“

Einen mit Spannung erwarteten Programmpunkt bietet im Anschluss daran der Deutsche Rat für Wiederbelebung – German Resuscitation Council (GRC), der im Rahmen des 2. Symposium „Leitstelle Aktuell“ aktiv den Dialog mit den Verantwortlichen in den Leitstellen sucht. Im Kern wird es dabei um die weitere Etablierung der telefonischen Reanimationsunterstützung durch die Leitstelle gehen. Der GRC möchte die Zusammenarbeit mit den Leitstellen intensivieren und weitere gemeinsame Aktivitäten mit den Beteiligten abstimmen. Man darf gespannt sein.

Weitere Bilder sehen Sie hier.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum