S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Spendenaufruf für Einführung des Digitalfunks

14.11.2016, 14:08 Uhr

Foto: BRK-Kreisverband Main-Spessart

BRK-Kreisverband muss 90.000 Euro finanzieren

Der BRK-Kreisverband Main-Spessart hat einen Spendenaufruf für regionale Unternehmen und Privatpersonen gestartet, um Gelder gezielt für die Einführung des Digitalfunks einsetzen zu können. Da die Kosten für die Umrüstung eines Fahrzeuges (je nach Typ bis zu 5.000 Euro) nur teilweise oder gar nicht von der öffentlichen Hand unterstützt würden, müsse der Restbetrag von rund 90.000 Euro durch den BRK-Kreisverband finanziert werden. Er bittet daher die regionalen Unternehmen und die Landkreisbevölkerung um Unterstützung.

Der Kreisverband Main-Spessart hat bereits Anfang Juli auf den Digitalfunk umgestellt. Rund 50 Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes, der Bereitschaften, der Wasserwachten und des Katastrophenschutzes wurden mit den entsprechenden Geräten ausgestattet. „Als eine der größten Hilfsorganisationen und wichtiger Partner von Polizei und Feuerwehren im Landkreis ist es für das BRK selbstverpflichtend, die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Gliederungen des Kreisverbandes mit neuen digitalen Geräten auszustatten“, heißt es in einer Rund-Mail. Alle Spender würden im Nachgang eine persönliche Spendenbescheinigung erhalten.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum