S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Steirische Notärzte übermitteln Einsatzprotokolle per Datentransfer

15.04.2005, 09:42 Uhr

Fotos: Land Steiermark, FA7B

Mobile Dienste im Behördlichen Krisenmanagement

Mit der Unterzeichnung der Kooperationsverträge durch Waltraud Klasnic, Landeshauptmann der Steiermark, Boris Nemsic, Generaldirektor mobilkom austria, und Christian Ekhart, Geschäftsführer der icomedias GmbH, wurde Ende März der Startschuss für das wegweisende Projekt „Mobile Dienste im Behördlichen Krisenmanagement“ gegeben. Ziel des Projekts ist die Evaluierung und Implementierung eines hochverfügbaren mobilen Systems für die Einsatzprotokolle der steirischen Notärzte. Diese Protokolle beinhalten alle Daten, die im Rahmen der prähospitalen Notfallrettung von Notarzt und Rettungsdienst dokumentiert und ausgewertet werden.

Bisher wurden die Daten nach dem Einsatz durch Formulare oder über einen passwortgeschützten Extranet-Zugang erfasst. Auf Basis der Push-Technologie Blackberry von Vodafone und dem sicheren Mobilfunknetz von mobilkom austria wird nun ein weiterer Zugang möglich: Die Notärzte können über die mobilen Endgeräte die Daten direkt nach dem Einsatz eingeben und schon vor dem Eintreffen des Patienten dem Krankenhaus übermitteln. Sämtliche Datentransfers erfolgen verschlüsselt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum