S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Studiengang zum Emergency Practitioner angelaufen

07.10.2009, 10:24 Uhr

Foto: Dirk von Jakubowski

Studium bietet Rettungsassistenten neue Berufsperspektiven

Am 1. Oktober begann an der Akkon-Hochschule in Berlin der neue Studiengang zum Emergency Practitioner. 23 Studierende aus ganz Deutschland haben sich für den ersten Durchgang dieses Studiums entschlossen, um sich neue Berufsperspektiven z.B. im Gesundheitswesen oder bei Berufsfeuerwehren zu erschließen. Das Studium professionalisiert auch die pädagogische Tätigkeit im Rettungsdienst und ermöglicht es den Teilnehmern, einen internationalen Bildungsstatus zu erlangen.

 

In seiner Begrüßungsrede erklärte der Präsident der Akkon-Hochschule, dass diese bereits in ihrer „Geburtsstunde“ auch im Fortbildungssektor aktiv sei und für Forschungsvorhaben bereits Anträge eingereicht seien, für die in einem Fall noch in diesen Tagen mit einem positiven Bescheid gerechnet werde. Von Seiten der Johanniter-Unfall-Hilfe freute man sich über den Studiengang als neues Werkzeug der Personalentwicklung. Gerade heute würden Dienstleister im Gesundheitswesen benötigt, die immer mehr über deutlich erweiterte Qualifizierungen und Kompetenzen verfügen. Die Direktorin des Gründungspartners pädea, Sieger, betonte, der Studiengang entwickle das Berufsbild im Rettungsdienst deutlich weiter.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum