S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Südasien: DRK richtet Luftbrücke ein

30.12.2004, 13:06 Uhr

Foto: DRK

Wasseraufbereitungsanlagen, Medikamente und Personal für Krisenregion

Das Deutsche Rote Kreuz richtet eine Luftbrücke mit Wasseraufbereitungsanlagen, Medikamenten und Personal nach Südasien ein. Am 31. Dezember und am 2. Januar werden zwei Maschinen zum Weiterflug nach Indonesien beladen. Eine Gesundheitsstation wird dort in der Region Aceh eingerichtet. Bis zu 20.000 Menschen können somit mit Medikamenten und Impfstoffen, Ernährungsprogrammen und Geburtshilfe medizinisch betreut werden.

Der erste Flieger der Luftbrücke landet am heutigen Donnerstagabend in Sri Lanka. An Bord sind fünf deutsche Helfer und eine Wasseraufbereitungsanlage, die täglich 120.000 Liter Wasser produziert. Am Mittwoch traf ein DRK-Erkundungsteam auf den Malediven ein. Dort sind zwei Drittel der Inselbewohner von den Fluten betroffen.

Das DRK stellt sich auf einen seiner bislang größten Einsätze ein. Die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften rechnet in den nächsten sechs bis acht Monate mit einem akuten Hilfsbedarf für über zwei Millionen Menschen. Die Kosten werden momentan auf 53 Millionen Euro geschätzt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum