S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Systemvergleich: Blick über den „großen Teich“

26.05.2007, 08:02 Uhr

RETTUNGSDIENST im Juni 2007

Was wissen wir über den Rettungsdienst in den USA? Viele von uns glauben, es handle sich um ein reines Paramedic-system, in dem Notfallpatienten gemäß dem Prinzip des „Load and go“ mit Volldampf in die nächstgelegene geeignete Klinik gefahren werden. Das Bild, das wir vom amerikanischen Rettungsdienst haben, ist nicht selten geprägt von Annahmen oder Vermutungen, eingebettet in eine nur zaghaft verborgene Ablehnung des Rettungssystems in Übersee. Dies gilt auch und speziell für das eingangs Gesagte.

Lassen Sie sich überraschen, wie facettenreich sich das EMS-System in den Staaten darstellt. Erfahrungsberichte und Reportagen vermitteln ein Bild, das nicht in jedem Fall den herrschenden (Vor-)Urteilen entspricht.

Weiterhin lesen Sie in der Juni-Ausgabe:

  • Ein Rückblick auf 30 Jahre Rettungsdienst: Dr. Bodo Gorgaß im Gespräch
  • CIRS: Risikomanagement in der Präklinik
  • Zertifizierte Fortbildung: Grundlagen der Blutgasanalyse
  • Ausschreibungen: Wahrheiten und Halbwahrheiten über das „Zukunftsmodell“
  • Gefährliche „Typen“: Liegendtaxis und Sondermietwagen

Das Inhaltsverzeichnis steht Ihnen hier als pdf-Datei zum Download zur Verfügung.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum