S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Terror-Seminar für Notfallmediziner

25.03.2011, 09:39 Uhr

Fotos: R. Stens

Weitere Bilder
Bloody Malti unterstützt AKNZ-Übung

Mit einer Reihe von Übungsszenarien hat die Gruppe Bloody Malti der Bad Honnefer Malteser, die auf Übungsmanagement und Verletztendarstellung spezialisiert ist, unter Leitung von Rainer Stens die Akademie für Krisenmanagement Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Ahrweiler unterstützt. Die Honnefer Gruppe half bei der Durchführung eines Seminars für Notärzte und Rettungsassistenten, die auf einen möglichen Einsatz bei Terroranschlägen vorbereitet werden sollen. Dabei wurde erstmals ein neuartiges „papiergeführtes“ Simulationssystem in Kombination mit Verletztendarstellern erprobt, das die Untersuchung und Versorgung von Patienten bei einem Massenanfall von Notfallbetroffenen und Verletzten in Echtzeit abbildet und den Übenden ein unmittelbares Feedback auf ihre Aktionen bietet.

Die Übungsteilnehmer kamen aus Hilfsorganisationen, Spezialeinheiten der Bundeswehr, der Bundespolizei und der Bereitschaftspolizei. Sie hatten die Möglichkeit, ihr neu erworbenes Wissen zum Lehrgangsabschluss in verschiedenen Übungen mit den Bloody Maltis zu erproben. Dazu inszenierten Spezialisten für taktische Ausbildung von Soldaten und Polizisten unter Seminarleiter Daniel Kalff gemeinsam mit der Gruppe Bloody Malti ein Sprengstoffattentat und eine Bedrohungslage ähnlich einem Amoklauf auf der Trümmerstraße der Akademie. Vornehmliches Ziel war die Schärfung der Sinne für mögliche Bedrohungen durch Zweitanschläge, Waffen oder weitere Sprengsätze, die eventuell auch Rettungskräfte treffen sollen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum