S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

TETRA-Technik in der Münchener Allianz Arena

06.01.2005, 08:50 Uhr

Foto: Herzog & DeMeuron

Der Aufbau und Betrieb des Betriebsfunks in der Münchner Allianz Arena wird von T-Systems und Motorola übernommen. Um die Kommunikation zukünftig zu verbessern und die Sicherheit bei sportlichen Großveranstaltung zu steigern, wird die Allianz Arena mit neuer Funktechnik ausgestattet. Für den Betriebsfunk stellen T-Systems und Motorola TETRA-Endgeräte sowie die Übertragungseinheiten zur Verfügung.

Das Netz wird aus zwei getrennten Funksystemen bestehen – ein analoges Netz für die Polizei, die Feuerwehr und das Rote Kreuz sowie ein digitaler Betriebsfunk basierend auf TETRA-Technik für die Ordnungskräfte, private Sicherheitsdienste und das Stadionmanagement.

Zusätzlich zu den TETRA-Nutzern der Allianz Arena können so die Einsatzkräfte der Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) aus München und Umgebung über das analoge Funknetz im 4-m-Band auch auf dem Stadiongelände kommunizieren. Im TETRA-Netz können bis zu 2.000 Nutzer funken. Insgesamt werden das Stadion, die Parkhäuser P1 bis P4, die Esplanade und der Außenbereich funkversorgt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum