S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Thüringen: Kassenärztliche Vereinigung übernimmt Notarztdienst

25.06.2009, 09:08 Uhr

Wie die „Ärzte-Zeitung“ meldet, übernimmt zum 1. Juli die Kassenärztliche Vereinigung den Notarztdienst in Thüringen. Mit den neuen Verträgen steige die Vergütung für Notärzte deutlich. Für einen 24-Stunden-Dienst erhalten sie nun Pauschalen zwischen 550 Euro und 925 Euro. Die Kosten für die Bekleidung und die Versicherung der Notärzte werden von den Krankenkassen übernommen, gleiches gilt für die Sach- und Personalkosten der KV sowie die Aufwandsentschädigung für die Standortverantwortlichen.

 

Das Thüringer Innenministerium drängte auf die Übernahme des Rettungsdienstes durch die Kassenärztliche Vereinigung, da es die Landkreise in der Vergangenheit Schwierigkeiten hatten, eine ausreichende Anzahl von Notärzten zu finden. Zukünftig stellen an 15 der insgesamt 47 Standorte Krankenhäuser den Notarzt. An vier Standorten wird dies nur werktags erfolgen, an den anderen Tagen bedient man sich freier Notärzte. Die restlichen 28 Orte werden ausschließlich mit freien Ärzten über die KV abgesichert.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum