S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Thüringen legt Lehrplan für Notfallsanitäter-Ausbildung vor

25.06.2015, 09:01 Uhr

Fundament für ein lebenslanges Lernen

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hat gestern den ersten Lehrplan für die dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter an einer Höheren Berufsfachschule veröffentlicht. Er basiert auf der entsprechenden Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (NotSan-APrV) vom 16. Dezember 2013. Auch hier wird ein hoher Wert auf eine ganzheitliche Kompetenzentwicklung der Auszubildenden gelegt. In den Vorbemerkungen wird dies als „Abwendung von der bloßen kognitiven Wissensvermittlung und Überwindung der Stofflastigkeit hin zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentfaltung“ bewertet.

Das Grundprinzip der NotSan-APrV – erlerntes Wissen zeitnah während der Praktika zu vertiefen – war auch bei der Erarbeitung des Thüringer Lehrplans bestimmend, so die Verfasser. Dies komme auch in der personellen Besetzung der einberufenen Lehrplankommission zum Ausdruck, in der Vertreter von Rettungsdienstschulen, Lehrrettungswachen, der Pflege, aus Krankenhäusern und mit Rettungsdienst befassten Ärzteorganisationen mitgearbeitet haben. Der Lehrplan biete Raum für die dynamische Entfaltung des neuen Berufsbildes und fordere von allen an der Ausbildung Beteiligten, auf dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik zu sein.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum