S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

THW-Wasserexperten auf den Malediven

30.12.2004, 13:17 Uhr

Aufbau einer Trinkwasseraufbereitungsanlage (Foto: THW Archiv)

Bundesinnenminister Otto Schily hat entschieden, heute ein 23-köpfiges Einsatzteam des THW in die Republik Malediven zu entsenden, um dort die Bevölkerung mit sauberem Trinkwasser zu versorgen. Das THW wird außerdem einen EU-Koordinator stellen.

Auf den Malediven sind etwa 100.000 Menschen von der Wasserversorgung abgeschnitten. Das THW-Team ist mit Trinkwasseraufbereitungsanlagen und Pumpen ausgerüstet und kann mit Wasserblasen sauberes Wasser lagern und verteilen. Für die Analyse der Wasserqualität wird ein mobiles Wasserlabor eingesetzt. Darüber hinaus führt das THW Werkzeuge und Gerät zur Instandsetzung zerstörter Wasserleitungen mit. Im Auftrag der Europäischen Union übernimmt das THW zudem die Koordination der gesamten humanitären Soforthilfe im Bereich der Wasserversorgung.

Das nach Indonesien entsandte dreiköpfige THW-Erkundungsteam ist unterdessen in der Katastrophenregion eingetroffen. Die THW-Experten, die auf die Bereiche Trinkwasserversorgung, Infrastruktur und Einsatzkoordination spezialisiert sind, erkunden Hilfsmöglichkeiten für die Not leidende Bevölkerung. Sie prüfen konkrete Einsatzoptionen für das THW und andere internationale Hilfsorganisationen. Außerdem wird ein Mitglied des Teams die Vereinten Nationen bei der weiteren Einsatzplanung und -koordinierung unterstützen. Bei der UNDAC (United Nations Disaster Assessment and Coordination Team) handelt es sich um Spezialistenteams, die über eine Zusatzausbildung im Bereich der Schnellerkundung und Schadensbeurteilung verfügen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum