S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Treffen zur europäischen Reanimationsdatenerfassung

15.06.2015, 09:18 Uhr

Foto: Deutsches Reanimationsregister

Nationale Koordinatoren diskutierten EuReCa-One-Studie

Nur eine Woche nach dem Jubiläumsmeeting der Reanimatonsexperten im norwegischen Utstein trafen sich an gleicher Stelle an diesem Wochenende die Nationalen Koordinatoren und die Studienleitung der ersten europaweiten Reanimationsdatenerfassungsstudie „EuReCA One“. Diskutiert wurden die Informationen zu Reanimationsmaßnahmen, die im Oktober 2014 in 27 europäischen Ländern gemeinsam nach einer einheitlichen Vorgabe gesammelt worden waren (mehr dazu hier). Deutschland war über das Deutsche Reanimationsregister mit 40 Zentren beteiligt und lieferte nach England die größte Anzahl an Daten. Die Leitung des Deutschen Reanimationsregisters ist darüber hinaus in die Studienleitung von EuReCa involviert und koordiniert dieses erstmalige Projekt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum