S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Verheerend

24.05.2006, 11:24 Uhr

Auswertung und Gewinner der RETTUNGSDIENST-Umfrage

Finden Sie, dass die berufspolitischen Belange des Rettungsfachpersonals durch die bestehenden Verbände effizient vertreten werden? Das wollten wir von den Teilnehmern unserer Mai-Umfrage auf unserer Homepage wissen. Und das Ergebnis ist verheerend: Lediglich 9% antworteten mit „Ja“, die restlichen 91% fühlen sich nicht vertreten, wenn es um ihre ureigensten Belange geht. Und sie sparten nicht mit Kritik, wie die folgenden Auszüge aus den Kommentaren belegen.

„Arbeitet ein Verband überhaupt noch?“

„Leider ist der BVRD weder in der Öffentlichkeit noch innerhalb des Berufstandes wahrzunehmen.“

„Der BVRD ist schlichtweg ein schlechter Scherz, bei ver.di ist man eine Berufsgruppe unter vielen und ansonsten: weithin nichts zu sehen. Man stelle sich vor, dass über mehr als ein Jahrzehnt eine Änderung der APO für das Krankenpflegepersonal diskutiert würde. Undenkbar. Beim RettAss-Gesetz: kein Problem. Auf die nächsten 10 Jahre.“

Und hier die Gewinner der 10 Einsatzfahrzeug-Modelle aus dem Hause Herpa:

     

  • Klaus Appl aus Angelbachtal
  • Holger Busalt aus Böhl-Iggelheim
  • Nikolaus Jocham aus München
  • Elke Koch aus Freiburg
  • Lars Kunze aus Großaitingen
  • Frank Linke aus Uetze
  • Johannes Rittenauer aus München
  • Wolfgang Strich aus Neuss
  • Matthias Wunschel aus Pliening
  • Dieter Zwörner aus Ellingen

Herzlichen Glückwunsch! Die Modelle sind bereits unterwegs.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum