S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Verrauchung des Kölner Doms

14.10.2010, 12:39 Uhr

Fotos: Feuerwehr Köln, Jens Müller

Defektes Heizgerät löst automatische Brandmeldeanlage aus

Am heutigen Morgen um 9.00 Uhr lief in der Leitstelle der Feuerwehr Köln ein Alarm der automatischen Brandmeldeanlage der Turmbesteigung des Kölner Doms ein. Aufgrund der Besonderheiten dieses Objektes wurden gleich zwei Löschzuge und der Führungsdienst an die Einsatzstelle entsandt. Vor Ort konnte eine leichte Verrauchung im Grabungsfeld im Bereich der Turmbesteigung festgestellt werden. Der Brandrauch zog über Lüftungsklappen auch in das Innere des Doms. Die Ursache für die Verrauchung war ein defektes Heizgerät. Die Feuerwehr ließ die betroffenen Bereiche vom Publikum räumen und stellte den Strom für das defekte Gerät ab. 

Im weiteren Verlauf wurden alle Bereiche kontrolliert. Hierbei stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Brandrauch auf natürliche Weise abgezogen war. Somit konnte der Kölner Dom für die Mitarbeiter und Besucher wieder geöffnet werden. Im Einsatz waren insgesamt 37 Einsatzkräfte mit 12 Fahrzeugen von den Feuerwachen Innenstadt und Lindenthal sowie dem Führungsdienst aus Weidenpesch beteiligt. 

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum