S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Voneinander lernen – eine Selbstverständlichkeit?

13.05.2016, 09:42 Uhr

BOS-LEITSTELLE AKTUELL 2/2016: Zusammenarbeit und Kooperation

Rund 7.000 Menschen arbeiten in den momentan etwa 242 nicht-polizeilichen Leitstellen Deutschlands. Eine eher kleine Berufsgruppe – dennoch gelingt es nur mühsam, diese miteinander zu vernetzen. Doch gerade das ist das Erfolgsrezept bei der Bewältigung von Einsätzen: voneinander lernen, gegenseitige Stärken erkennen und für sich nutzbar machen, Fehler offen kommunizieren und Wiederholungen vermeiden. In dieser Ausgabe der BOS-LEITSTELLE AKTUELL zeigen wir, wie sehr der tägliche Erfolg z.B. von der Mitwirkung spezialisierter Leitstellen wie des MRCC Bremen und der Kassenärztlichen Vereinigung außerhalb der BOS abhängig ist. Wie sieht es eigentlich in Ihrer Leitstelle aus? Netzwerken Sie schon?

Die weiteren Themen im Mai:

  • Informationsmanagement in der Leitstelle: Was ist wirklich wichtig?
  • Müssen Leitstellendisponenten über eine Notfallsanitäter-Ausbildung verfügen?
  • Wie hätten Sie gehandelt? Alkoholintoxikation und strukturierte Notrufabfrage

Das Inhaltsverzeichnis finden Sie hier.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum