S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Was tun, wenn die Luft wegbleibt?

25.02.2020, 13:48 Uhr

RETTUNGSDIENST 3/2020: Leitsymptom Dyspnoe


Die prähospitale Patientenversorgung findet häufig unter hohem Zeitdruck und mit eingeschränkten diagnostischen Mitteln statt. Gerade die Dyspnoe stellt eine besondere Herausforderung dar, denn die bedrohliche Luftnot geht oftmals mit Panik einher, die sich auf Angehörige und andere anwesende Personen übertragen kann. Hier muss dann sofort mit der Therapie begonnen und hoch effizient gearbeitet werden. Diese RETTUNGSDIENST-Ausgabe widmet sich deshalb ausgewählten Krankheitsbildern wie COPD, Lungenarterienembolie oder Pseudokrupp und zeigt, mit welchen Mitteln der oft lebensbedrohlichen Atemnot präklinisch entgegengewirkt werden kann.

Der Inhalt im März:

  • Corona ante portas: Aktuelle Informationen zu „Covid-19“ (M. Brabant)
  • Im Blickpunkt: Neues Masernschutzgesetz gilt auch für den Rettungsdienst (M. Brabant)
  • „Zu geringe Rechtssicherheit“: Rettungsdienst-Pionier fordert Nachbesserung des NotSanG (P. Poguntke)
  • 7 Jahre nach Verabschiedung des Notfallsanitätergesetzes: Die Diskussion geht weiter (K. von Frieling)
  • Ambulance of Horrors: Wie man ein Awareness-Konzept auf den Rettungsdienst überträgt (H. Regener, C. Zimmermann)
  • HLF fährt voraus zur Reanimation: FW Bad Brückenau realisiert schnellere Versorgung im extremen Notfall (P. Poguntke)
  • Kleinkind mit Zahnproblemen: Mit dem RTW in die Bereitschaftspraxis (K. Proost, D. Stiemert)
  • Rettungsdienst in Sachsen-Anhalt: Antwort auf Fragenkatalog liefert umfangreiche Daten und Fakten (P. Poguntke)
  • Die Lungenarterienembolie im Rettungsdienst: Ein Notfallbild mit vielen Facetten (T. Sellmann, C. Cleff)
  • Die Lunge als zentrales Atmungsorgan: Eine Übersicht (G. Naths)
  • Das Lungenödem: Nicht nur ein kardiales Problem (S. Braunecker)
  • Akute Atemwegsverlegung: Von Bolusgeschehen bis Tumorobstruktion (G. Naths)
  • „Der Patient hat ein B-Problem“: Dyspnoe als Leitsymptom (K. Arlt, M. Flentje)
  • „Raucherkrankheit“ mit Notfallpotenzial: COPD (G. Naths)
  • Atemnot im Kindesalter: Pseudokrupp, Epiglottitis und akute Bronchiolitis (G. Naths)
  • Ein notfallmedizinischer Klassiker: Luftnot im Seniorenwohnheim (P.G. Knacke)


Das Inhaltsverzeichnis können Sie sich hier herunterladen.

Zum Abo geht’s hier.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum