S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Was tut der Notfallsanitäter?

20.07.2016, 15:06 Uhr

Foto: K. von Frieling

Umfrage zum Pyramidenprozess Teil IV

1,5 Jahre ist es her, seit der vom Bundesverband der Ärztlichen Leiter initiierte Pyramidenprozess eindeutige Empfehlungen hinsichtlich der durch Notfallsanitäter/innen zu beherrschenden Medikamente und Maßnahmen gegeben hat. Als erster Adressat scheinen die Rettungsdienstschulen ihre Aufgabe erfüllt zu haben. Die Medikamente/Maßnahmen sind fester Bestandteil der Lehrpläne und werden auch in den durchaus anspruchsvollen NotSan-Prüfungen repräsentiert. Doch was hat sich in dieser Zeit an der Basis getan? Wird der Pyramidenprozess mit jeder organisatorischen Ebene vom BV-ÄLRD über die Länderarbeitskreise (wenn es sie denn gibt!) bis hin zum jeweiligen Ärztlichen Leiter konsequent fortgesetzt, vielleicht sogar ausgebaut oder einfach nur reduziert? Was kommt denn eigentlich ganz konkret im operativen Rettungsdienst an?

RETTUNGSDIENST will mit der vorliegenden Umfrage einen „Pyramidenprozess-Report“ erstellen. Welche Maßnahmen werden durchgeführt und in welcher rechtlichen Konstellation findet das statt? Welche Komplikationen sind aufgetreten? Und welche Rolle nimmt der Ärztliche Leiter ein? RETTUNGSDIENST wird in einer der nächsten Ausgaben ausführlich über die Ergebnisse der Umfrage berichten.

Direkt zur Umfrage geht's hier. Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum