S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Wie Öffentlichkeitsarbeit mit Social Media gelingt

12.12.2019, 14:48 Uhr

IM EINSATZ 6/2019: Presse- und Medien


Soziale Medien sind eine große Chance für Hilfsorganisationen und Feuerwehren, ihre Arbeit ansprechend zu präsentieren und Nachwuchskräfte anzusprechen. Mit einem schlecht gemachten Handyfoto oder einem trocken geschriebenen Text ist das aber nicht zu erreichen. Das gleiche gilt für Videos. Auch junge Kameraden sollten bei der Öffentlichkeitsarbeit eingebunden werden – schließlich wissen sie am besten, was in ihrer Altersgruppe gut ankommt. In anderen Bereichen muss der Eifer der Einsatzkräfte dagegen manchmal konsequent gebremst werden: Selfies an der Einsatzstelle z.B. sind ein No-Go und dürfen auf keinen Fall in den Sozialen Medien auftauchen. Klare Regeln sind aber auch im Umgang mit Journalisten am Einsatzort wichtig, denn nicht immer läuft die Zusammenarbeit mit der Presse reibungslos. In der letzten Ausgabe des Jahres hat IM EINSATZ die neuesten Entwicklungen im Bereich „Presse- und Medienarbeit“ zusammengetragen – mit vielen hilfreichen Tipps für Eure Öffentlichkeitsarbeit!

Diesmal gibt es übrigens eine Taschenkarte zum Thema "Maßeinheiten" – mit vielen praktischen Umrechnungstabellen für Euren Einsatz im Katastrophenschutz!

Der Inhalt im Dezember:

  • Helfer im Porträt: Leiter des "Blaulichtkanals" im Interview
  • SEG im Porträt – Teil 16: Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen – die SEG Höhenrettung (H. Scholl)
  • Eine mediale Herausforderung: Kommunikation für den Wiesn-Sanitätsdienst (U. Krivec)
  • Überprüfung des Einsatzplans "Rettung von Passagieren": ICE-Evakuierung im Tunnel (S.G. Zacher)
  • Sorgen für Ärger: Einsatzkräfte als "Einsatzknippser" (F. Büh)
  • Wie eine gute Zusammenarbeit vor Ort gelingen kann: Einsatzreporter – Lust oder Leid für Einsatzkräfte? (F. Büh)
  • Chancen von Facebook, Instagram und Co.: Nachwuchsgewinnung mit Social Media (J. Müller-Tischer)
  • Mitgliederwerbung und Imagepflege: Wie dreht man einen Imagefilm? (J. Müller-Tischer)
  • Öffentlichkeitsarbeit im Katastrophenschutz: Das perfekte Einsatzfoto (H. Junge)
  • Presse- und Medienarbeit: So funktioniert die Arbeit im S5 (J. Müller-Tischer)
  • Viele Nationen, ein gemeinsames Ziel, eine Sprache: Wozu Disaster Relief e-Manuals? (R. Oestmann)
  • Erfahrungen aus der Flüchtlingshilfe: Das Projekt "Human+" (M. Selzer, U. Kippnich, T. Stadler, W. Obermair)
  • Was ist zu beachten? Prüfung von Ausrüstung, Gerät und Liegenschaft (S. Hintze)
  • Geräteeinsatz im Sanitätsdienst- und Rettungsdienst: Auf die richtige Organisation kommt es an (T. Joormann)

Das Inhaltsverzeichnis könnt Ihr hier herunterladen.

Ihr interessiert Euch für ein Abo der IM EINSATZ oder für die Taschenkarten? Das schaut Euch doch mal unser aktuelles Weihnachtsangebot an.

Bücher zum Thema:

Taschenkarten-Set 2018

15.00(incl. UST, exkl. Versandkosten) - TK-2018 -

Alle 6 Taschenkarten aus dem Jahr 2018 im Set zum Sparpreis von 15,- Euro!
  • 6 St.
  • Format DIN A6 (10,5 x 14,8 cm)
  • doppelseitig bedruckt
  • reißfest
  • wasserfest
  • aus beständigem PVC

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum