S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Wie sich der Katastrophenschutz auf Extremwetter vorbereiten kann

11.06.2020, 16:30 Uhr

IM EINSATZ 3/2020: Klimawandel


Die Sommermonate werden heißer, Vegetationsbrände nehmen zu, Niederschläge treten öfter als Starkregen auf und Stürme werden deutlich stärker. Der Klimawandel ist in vollem Gange. Doch was bedeutet das für den Katastrophenschutz? Schon seit einigen Jahren stehen Einsatzkräfte vermehrt Unwetterlagen gegenüber. Die Einsatzstatistiken zeigen einen deutlichen Anstieg bei Hilfeleistungs- und Brandeinsätzen im Bereich wetterbedingter Ausnahmezustände. Zur Bewältigung dieser Lagen bedarf es meist eines enormen Material- und Personalaufwandes, dem die einzelnen Gebietskörperschaften mit den vorgehaltenen Mitteln meist nicht gerecht werden können. Wie sich Feuerwehren, Hilfsorganisationen und das THW auf die neuen Herausforderungen vorbereiten können, erfahrt Ihr in der neuen IM EINSATZ.

Außerdem findet Ihr in dieser Ausgabe eine brandaktuelle Taschenkarte zum Thema „Hygienemaßnahmen im Rahmen von SARS-CoV-2“ für Einsatzkräfte.

Der Inhalt im Juni:

  • Helfer im Porträt: Einsatztaucher (A. Höfler)
  • Bundesanstalt Technisches Hilfswerk: Blaue Unterstützung in der Pandemie (C. von Spiczak-Brzezinski)
  • Hilfe im Kampf gehen Covid-19: Ein mobiles Krankenhaus für Norditalien (S. Tyllianakis)
  • Feuerwehr und Katastrophenschutz: Die Folgen des Klimawandels (S. Neumann)
  • Was ist was? Von der Sturzflut zum Hochwasse (X. Schruhl)
  • Packliste für Einsatzkräfte: Was nimmt man für mehrtägige Einsätze mit?
  • Je länger die Strecke, desto größer der Aufwand: Löschwasserversorgung bei Großbränden (C. von Spiczak-Brzezinski)
  • Erste große Waldbrände bereits Anfang April: Trailer als Löschmittelspeicher im Einsatz (P. Schulte)
  • Für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben: Neue Möglichkeiten der mobilen und stationären Energieversorgung (C. Rucker)
  • Digital, vorausschauend, in Echtzeit: Personaleinsatzplanung bei Großeinsätzen (B. Kreiskott)
  • Einsatzhygiene bei Pandemien: Wichtige Übertragungswege und Schutzmaßnahmen (M. Döhla, C. Diegmann)
  • Welche Vorkehrungen müssen getroffen werden? Arbeitsschutz im Rahmen der Corona-Pandemie (S. Hintze)
  • Notwendigkeit, Eignung und Anleitung zur Herstellung: Infektionsschutzhauben bei Kontakt mit SARS-CoV-2 (L.V. Bimberg, A.M. Buschmann, J. Gardemann)
  • Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz: Die Folgen von Dürre und Hitze (A. Esser, O. Schmitt)
  • Meteorologische und klimatologische Aspekte: Vegetationsbrandrisiken und Vegetationsbrände (J. Motsch)
  • Hilfe zur Selbsthilfe bei Extremwetterlagen: Das Freiwilligen-vor-Ort-System in Nordhessen (D. Teppe)

Das Inhaltsverzeichnis könnt Ihr hier herunterladen.

Hier könnt Ihr die Zeitschrift abonnieren oder erstmal ein Probeheft bestellen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum