S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Wiener Rotes Kreuz übernimmt Grünes Kreuz

24.07.2015, 09:53 Uhr

Alexander Lang, Landesgeschäftsleiter Wiener Rotes Kreuz (l.), und Kurt Plattner, Geschäftsleiter Grünes Kreuz (Foto: Hechenberger/WRK)

Kein Personalabbau durch Zusammenarbeit

Der ÖRK-Landesverband Wien und der Grünes Kreuz Rettungs-, Krankentransport- und Sanitätshilfsdienst planen vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen ab dem 1. September 2015 eine enge Zusammenarbeit. Demnach soll das Grüne Kreuz Teil des Verbundes des Wiener Roten Kreuzes werden und seinen Geschäftsbetrieb in eine gemeinnützige Gesellschaft übertragen, Verwaltung und nachgeordnete Prozesse werden zusammengeführt. Die Standorte und die Rufnummern beider Organisation bleiben bestehen.

Eine entsprechende Vereinbarung wurde von den Vertragspartnern bereits unterschrieben, die Anträge bei den Behörden (vor allem der Bundeswettbewerbsbehörde) und Vertragspartnern bereits eingebracht. In den kommenden Wochen muss der Verein Grünes Kreuz noch in eine GmbH umgewandelt werden, dies ist Voraussetzung für die Übernahme durch das Wiener Rote Kreuz. Die Zusammenarbeit soll zu keinem Personalabbau führen. Das Grüne Kreuz hat etwa 175 Beschäftigte, das Wiener Rote Kreuz im Bereich des Krankentransports rund 160 Mitarbeiter.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum