S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Wiener Team „Weltmeister“ im Retten

29.05.2006, 13:54 Uhr

Foto: Ch. Redelsteiner

Internationale Rettungsdienst-Weltmeisterschaft

Ein gemischtes Wiener Team („MA 70 – Malteser – Rotes Kreuz“) ist an diesem Wochenende bei der Internationalen Rettungsdienst-Rallye in Rejvic (CZ) an den Start gegangen. Die Notfallsanitäter samt Arzt waren im tschechisch-polnischen Grenzgebiet eineinhalb Tage auf der Suche nach verschiedenen Einsatzorten, um dort simulierte Einsätze zu bewältigen. Insgesamt forderten acht Stationen das Team. So musste u.a. ein 4 km langer nächtlicher Fußmarsch absolviert werden, um am Einsatzort verletzte Waldarbeiter zu behandeln, ein krampfendes Kind musste notfallmedizinisch versorgt werden, die Mutter entsprechend betreut und beruhigt, und nach einer Explosion mussten sechs Verletzte nach Behandlungsdringlichkeit gesichtet und versorgt werden.

Insgesamt waren 34 Teams aus 16 Nationen (u.a. Paramedics und Notärzte aus Kanada, USA, Japan, Spanien, Zypern, Niederlanden) bei diesem notfallmedizinischen Wettbewerb vertreten. Das Wiener Team 2006 bestand aus Dr. med. Berndt Schreiner (Wiener Rotes Kreuz), Walter Schwarz (Notfallsanitäter, Wiener Rotes Kreuz), Gerhard Schuster (Notfallsanitäter, MA 70, Wiener Rettung) und Albert Stättermayer (Notfallsanitäter, Malteser Hospitaldienst). Christoph Redelsteiner, Leiter des Rettungsdienstes des Wiener Roten Kreuzes war als Österreichischer Bewerter in der Jury vertreten.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum