S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Windenrettung aus dem Pidinger Klettersteig

22.03.2005, 08:47 Uhr

Foto: M. Leitner

Bergwacht-Bereitschaften trainieren mit SAR-Hubschrauber für den Ernstfall

Kurz vor Beginn der Klettersaison trainierten 17 Männer der Bergwacht-Bereitschaften Bad Reichenhall, Freilassing und Teisendorf-Anger in Zusammenarbeit mit der Besatzung eines SAR-Hubschraubers des Lufttransportgeschwaders 61 der Luftwaffe aus Landsberg am Lech die Windenrettung aus dem Klettersteig. Der Hubschrauber-Einsatz an der Felswand erfordert nicht nur höchste flugtechnische Leistungen der Piloten, sondern auch ein eingespieltes Team und beste Kommunikation zwischen der Besatzung und den Bergwacht-Männern.

Auf zwei Skidoos der Gemeinde Piding und der Naturfreunde gelangten die Bergwacht-Männer mit ihrer Ausrüstung über die schneebedeckte Forststraße zur Mooralm unterhalb des Einstiegs zum Klettersteig, wo auch der Hubschrauberlandeplatz eingerichtet wurde. Nach der technischen Unterweisung an der Maschine vom Typ „Bell UH-1D“ wurden an drei Einsatzstellen am Berg verschiedene Techniken zur Rettung Verletzter und Erschöpfter trainiert. Je ein Ausbilder beurteilte die Arbeit der Bergwacht-Männer direkt am Übungsort und gab Ratschläge zur richtigen Arbeit. (M. Leitner)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum