S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Zugführer und OrgL Rettungsdienst übten in Simmerath

11.06.2013, 10:25 Uhr

Fotos: LANO

Weitere Bilder
15 Lehrgangsteilnehmer trainierten mit 37 Patientendarstellern

Sowohl ein Zimmerbrand im Internat als auch ein Autounfall direkt vor der Landesschule Nordrhein (LANO) des DRK-Landesverbandes Nordrhein forderten die Konzentration aller Rotkreuzsanitäter, -ärzte und Feuerwehrleute bei einer gemeinsamen Übung am Samstag in Simmerath. Die Führungskräfte des Seminars „Zugführer/Organisatorischer Leiter Rettungsdienst“ koordinierten die Rettung der 37 Mimen aus dem Gefahrenbereich sowie deren medizinische Versorgung und Transport in die umliegenden Krankenhäuser. Jeder Funkspruch, jede Anweisung wurde genau von einem der 17 Übungsbeobachter verfolgt.

Ziele der Übung waren die Etablierung eines organisationsübergreifenden Notfallmanagements, die Bewältigung einer Großschadenslage durch realistische Szenarien sowie die Leistungsüberprüfung der DRK-Führungskräfte. Gegen 15.30 Uhr klang der Übungstag auch für die 15 Lehrgangsteilnehmer, 16 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Simmerath und 90 Einsatzkräfte des Roten Kreuzes (Sanitäter und Notärzte) aus. In einer ausführlichen Nachbesprechung konnten Darsteller, Sanitätskräfte, Feuerwehrleute und Führungskräfte Probleme und Fehler offen ansprechen, um von den Erfahrungen der anderen Fachkräfte zu profitieren. Die Übung wurde in Kooperation des DRK-Landesverbandes Nordrhein und mit der Städteregion Aachen durchgeführt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum